Allgemein

Inga Hintze gewinnt Deutsche Meisterschaft in Bremen

Inga Hintze gewinnt Deutsche Meisterschaft in Bremen

Bremen (ms) – Nachdem die Elite der deutschen Triathleten ihre Meisterinnen und Meister der Sprintdistanz im Rahmen der „Finals Berlin 2019“ am ersten Augustwochenende ermittelt haben, waren am Sonntag die Altersklassenathleten an der Reihe.

Über 1.200 Athleten machten am Sonntag den City-Triathlon in der Bremer Innenstadt zu einem Sport-Spektakel. Mit dabei waren mit Inga Hintze, Theresa von Lehmden, Marvin Föhse und Peter Kessen gleich vier BWL-Triathleten. Ganz besonderen Grund zur Freude hatte Inga Hintze. Nach ihrem ersten deutschen Meistertitel auf der Kurzdistanz (10/40/5) im Duathlon 2017 durfte sie sich nun auch in Bremen auf der Triathlon-Sprintdistanz (750/20/5) zur deutschen Meisterin der Altersklasse 35-39 küren lassen. Aufgrund der Wassertemperatur von 22,0 Grad wurden die 750 Meter Schwimmen im Europahafen ohne Neoprenanzug durchgeführt (Grenze: 21,9 Grad). Die 20 Kilometer  lange Radstrecke führte durch die Überseestadt und beinhaltete einige Kurven und Kanten.  Auf der fünf Kilometer langen Laufstrecke ging es über die Weserpromenade zur Bremer Schlachte und zurück. Neben zahlreichen Regionalligastartern mischten sogar Bundesligastarter und Starter aus der 2. Bundesliga das Teilnehmerfeld auf und sorgten für ein insgesamt hochkarätig besetztes Rennen.

Inge Hintze absolvierte die Distanz als schnellste ihrer Altersklasse in 1:10:34 Stunden (Gesamtplatz 8) und konnte auf der Laufstrecke ihre Konkurrentin Michaela Melsa (1:11:08) aus Essen auf den zweiten Platz verdrängen. Die frisch gebackene deutsche Meisterin berichtet: „Heute hatte ich einen nahezu perfekten Wettkampf. Mine technische Stärke auf dem Rad konnte ich auf der kantigen Radstrecke voll ausspielen. Unsanft ging es nur zu, als ein männlicher Starter beim Schwimmausstieg von der Leiter zurück ins Wasser geschubst hat.“ Teresa von Lehmden wurde mit einer Zeit von 1:16:55 Stunden vierte ihrer Altersklasse 30-34 (Gesamtplatz 32). Regionalliga-Starter Marvin Föhse, der sich zuletzt in Topform zeigte, kam auf dem siebten Rang der stark besetzten Altersklasse 20-24 ins Ziel (Gesamtplatz 16). Peter Kessen (AK 55-59) überquerte die Ziellinie ebenfalls auf Position 7 nach 1:18:13 Stunde (Gesamtplatz 94).

Standing Ovations gab es für Albert Hintzmann aus Norderstedt. Erst im Mai ist er 85 Jahre alt geworden und kührte sich in Bremen zum ältesten deutschen Meister (2:58:33 / AK 85-89). Für ihn war das keine so große Überraschung, „ich war ja auch der einzige Teilnehmer“, sagte er mit einem Schmunzeln im Gesicht bei der Siegerehrung. Der schnellste Triathlet des Tages war Bundesligastarter Alexander Brennecke aus Köln (1:00:15 / AK 25-29).

Ergebnisse: https://citytriathlonbremen2019.racepedia.de/ergebnisse/2426/all/all