News
Sonntag, 11. Dezember 2016

News

Triathleten-innnen beim 43. BMW Berlin Marathon am Start.

Freitag, 14. Oktober 2016 - 09:24 Uhr

Fünf Lohner Triathleten finishten am  25.09.2016 beim 43. BMW Berlin Marathon bei leicht sommerlichen Temperaturen.

Am schnellsten absolvierte Mathhias Fortmann die 42,195 KM lange Strecke in 03:24:42.

Elisabeth Wahls kam bei Ihrer Marathon Premiere gleich unter die magische 4 Stunden Marke und ereichte - kurz vorm Zielspurt noch einmal angepusht von David -  nach 03:55:39 Std. das Ziel.

2016-09-25_Wahl-Deters_Berlin.jpg

Platz Name Zeit
4668 Matthias Fortmann  03:24:42
1967 Elisabeth Wahls 03:55:39
12118 Jens Deters 03:55:52
14104 Dominik Sander 04:02:22
17805 Sasa Krec 04:20:14

Für alle Athleten war es ein herausragendes Erlebnis - besonders der Durchlauf nach 42 KM durch das Brandenburger Tor.

Ergebnisse: http://results.scc-events.com/2016/?pid=start&


Malte Schlömer zeigt beim IM 70.3 auf Lanzarote unglaublische Willensstärke und rennt ungewollt seinen ersten Marathon.

Donnerstag, 29. September 2016 - 22:48 Uhr

Drei Lohner Triathleten waren nach Lanzarote aufgebrochen um dort einen der härtesten Ironmann 70.3 zu bestreiten. Hendrik Abel, der schon mehre volle Ironmanns gefinishet hatte wurde von Marius Dettmer und Malte Schlömer begleitet, die ihren ersten Halbironmann antraten.
Bei Lanzarote typischen Bedingungen mit sehr viel Wind, Hitze und hoher Luftfeuchtigkeit startet der Wettkampf am 24.09.2016 um kurz nach 8:00 Uhr.

Beim Schwimmen im Atlantik lief noch alles wie zu erwarten. Hendrik kam als guter Schwimmen gefolgt von Malte und Marius mit ebenfalls guten Schwimmleistungen aus dem Wasser. Auf der Radstrecke mit brutalen Seitenwinden und harten Anstiegen (1.386 Höhenmeter) und schnellen Abfahrten (bis 90km/h) konnte Malte Hendrik schon nach 17km stellen.
Jedoch konnte Malte Schlömer bei hoher Geschwindigkeit sein Fahrrad in einem Kreisel nicht mehr kontrollieren und kommt in einem dahinterliegenden betonierten Graben zu Fall. Abgesehen noch Schürfwunden am Arm, Rücken und Gesicht ist er unverletzt. Anderes geht es seinem Fahrrad: Die Gabel ist beidseitig gebrochen und damit das Fahrrad nicht mehr zu gebrauchen.
Anstelle aufzugeben entscheidet sich Malte dafür die restlichen 23 km der Radstrecke in Radschuhen zu laufen und somit seien ersten Marathon in angriff zu nehmen.Wer jemals in Radschuhen nur kurz gelaufen ist weiß was das bedeutet.
Dieses skurrile Bild, wie Malte mit Helm auf, in Radschuhen sein Fahrrad im Laufschritt durch die Lavawüste schiebt ging um die Welt und würde dabei von einem Begleitmotorrad als Video festgehalten.

https://www.facebook.com/IMEurope/videos/1240972815953795/

Lädiert vom Laufen in den harten Radschuhe schaffe es Malte in die Wechselzone und konnte sein anschließenden Halbmarathon noch in 2:10:33 beenden.

2016-09-24_IM-Lanzarote_01.JPG.jpg

Marius Dettmer & Malte Schlömer


Hinnerk erreichte das Ziel nach knapp über 5:10 h als 8. seiner AK. Abends auf der Winners Ceremony hatte er die Chance einen der drei 70.3-WM-Slots seiner AK zu ergattern, da Vorgänger ablehnten. „Wäre ich dritter geworden, hätte ich den Slot genommen.“, sagte Hinnerk und lehnte ab.

2016-09-24_IM-Lanzarote_03.JPG.jpg

Hendrik Abeln - Malte Schlömer - Marius Dettmer

Malte bekam auch noch eine besondere Auszeichnung für seine Leistungen vom Veranstalter verliehen.

Bericht OV: http://oldenburgische-volkszeitung.de/index.php?news=5207

Platz Platz AK Name Gesamt Swim 1,9km Bike 90km Run 21,1km
52 8 Hendrik Abeln 05:10:03 00:26:55 02:59:33 01:38:15
247 11 Marius Dettmer 06:05:50 00:33:19 03:25:55 01:59:36
496 18 Malte Schlömer 07:32:25 00:29:03 04:44:42 02:10:33

Interview tri-mag:

http://tri-mag.de/szene/aufgeben-kam-ueberhaupt-nicht-infrage-139549

Ergebnisse:

 http://eu.ironman.com/triathlon/coverage/athlete-tracker.aspx?race=lanzarote70.3&y=2016#axzz4Lfzmj6Pa


Zwei Lohner Damen beim 14. Moormarathon im Goldenstedt am 28.08.2016 ganz oben auf dem Treppchen

Dienstag, 27. September 2016 - 09:22 Uhr

Dem Halbmarathon im Rahmen des 14. Moormarathon im Goldenstedt (28.08.2016) konnte Elisabeth Wahls kurz gefolgt von Angelika Möller für sich entscheiden. 

9km

Platz Name Zeit
58 Kühling Sebastian 01:08:29

Halbmarathon

Platz Name Zeit Platz Name Zeit
17 Fortmann Matthias 01:50:55 1 Wahls Elisabeth 01:50:56
2 Möller Angelika 01:51:49

Ergebnisse: https://www.laufmanager.net/Anmeldung/Start.php?ID=Jahr2016/Moormarathon


Zwei Lohner Triathleten lösen Ticket für 70.3 WM beim Ironmann 70.3 Rügen in Binz.

Montag, 26. September 2016 - 09:21 Uhr

 Am 11.09.2016 haben waren die Lohner Triathleten Philipp Ellert und Benedikt Hintze beim Ironmann 70.3 Rügen in Binz am Start.

Strecke

- 1,9 km Schwimmen in der Ostsee. Rolling Swim Start, d.h. die Athleten starteten in der Reihenfolge ihrer selbst eingeschätzten Schwimmzeit.

- 90 km Radfahren: 2 Runden von Binz über Prora nach Bergen, Putbus und zurück. Sehr gut ausgebaute Straßen mit vielen Alleen.

- 21,1 km Laufen durch das Ostseebad Binz. Zweimal den Klünderberg mit 11% Steigung zu bezwingen war herausfordernd. Wunderbarer Zieleinlauf an der Strandpromenade unter Applaus von zahlreichen Kurgästen und Besuchern.

Sowohl Philipp als Altersklassenvierter (Men 25-29) als auch Benedikt als Altersklassensechster (Men 35-39) qualifizierten sich für die Ironman 70.3 Weltmeisterschaft am 09. und 10. September 2017 in Chattanooga, Tennessee, USA. Philipp hatte die Qualifikation allerdings schon bei einem vorherigen Rennen gelöst.

2016-09-11_IM70.3_Ruegen_Benedikt-Hintze_Foto-A.Middelkamp.jpg

Benedikt Hintze

2016-09-11_IM70.3_Ruegen_Philipp-Ellert_Foto-A.Middelkamp.jpg

Pillipp Ellert        Fotos: A. Middelkamp  

Platz Platz AK Name Gesamt Swim 1,9km Bike 90km Run 21,1km
22. 4. Ellert, Philipp 04:13:47 00:28:11 02:13:49 01:27:21
47. 6. Hintze, Benedikt 04:31:47 00:30:06 02:25:03 01:32:21

Ergebnisse: Link


Bernd Eick auf Mitteldistanz in Köln erfolgreich

Donnerstag, 08. September 2016 - 09:26 Uhr

Am 05.09.16 fand in Köln der CARGLASS COLOGNE TRIATHLON statt. Der Lohner Triathlet Bernd Eick ging kurzfristig über die Mitteldistanz (1,9km Swim-90km Bike-21km Run) an den Start.

Der Schwimmstart bei Chorweiler im Fühlinger See auf der WM-Regattabahn musste aufgrund von Blitz und Donner um 90 Minuten verschoben werden. Nach 32:10 min verließ Eick das Wasser. Bei strömenden Regen ging es auf die Radstrecke. Gefahr lauerte in den vielen scharfen Kurven, die von Laub bedeckt waren. Nach zwei Runden auf der flachen Radstrecke ging es am Rhein, in der Nähe des Kölner Doms, in die Wechselzone 2. Nun galt es noch den Halbmarathon zu absolvieren. Die Strecke führte überwiegend am Rhein entlang, darüber hinaus wurde mehrfach die Deutz-Brücke und der Kölner Dom passiert. 

2016-09-04_MD-Koeln.jpg

Platz Platz AK Name Gesamt 1,9km Swim 90km Bike 21km Run
146 22 Eick, Bernd 05:07:49 00:32:10 02:40:08 01:51:52

Ergebnisse: https://cctw2016.racepedia.de/


Vier Lohner Triathleten absolvieren erfolgreich den IM 70.3 Zell am See am 28.08.2016

Samstag, 03. September 2016 - 13:19 Uhr

Das Schwimmen fand im kristallklaren Zeller See statt. Der Schwimmstart wurde als Rolling Start durchgeführt, welcher für die Teilnehmer als sehr stressfrei empfunden wurde. Bei der 90 km langen anspruchsvollen Radstrecke mussten 1300'Höhenmeter bewältigt werden. Die Höhenmeter wurden größtenteils beim 13 km langen Anstieg, mit  bis zu 15 % Steigung gefahren. Die Laufstrecke führte rund um den Zeller See mit dem Zieleinlauf in der Altstadt. Die zahlreichen Zuschauer entlang der Strecke  unterstützen die Sportler, trotz der Hitze von 32 Grad mit allen Kräften.

2016-08-28_IM_Zell-am-See.JPG.jpg

Platz Platz AK Name Swim 1,9km Bike 90km Run 21,1km Gesamt
242. 35. Asbrede, Thomas 00:32:47 02:40:56 01:54:46 05:15:48
454. 57. Meyer, René 00:37:02 02:56:36 01:50:39 05:34:21
885. 136. Rempe, Urs 00:35:58 03:07:08 02:07:51 06:01:50
892. 104. Hake, Patrick 00:35:20 02:53:24 02:25:41 06:02:22

Ergebnisse: http://eu.ironman.com/de-at/triathlon/events/emea/ironman-70-3/zell-am-see-kaprun/ergebnisse.aspx#axzz4J7nyURZG

http://eu.ironman.com/~/media/cf7f815d3db74860b84ba2d4afc58fcb/20160830%20ironman%2070%203%20zell%20am%20see%20results%20division.pdf


Patrick Olberding verpasst nur knapp das Podium beim Riesenbecker Triathlon

Freitag, 02. September 2016 - 20:26 Uhr

Bei dem am 28.08.2016 auszutragenden Riesenbecker Triathlon war Patrick Olberding über die Volksdistanz ( 0,6-20-5,4) am Start. Die Wassertemperatur des Torfmoorsees betrug 23°C, was ein Neoprenverbot bedeutete. Auch auf dem Rad und beim Laufen wurde es richtig warm da die „Tropische Hitze“ den Athleten-innen zusätzlich einheizte.

Patrick kamm als 14. aus dem Wasser und konnte durch eine starke Leistung auf dem Rad 8 Plätze gut machen und stieg so als 5. vom Rad. Auf der Laufstrecke um den Torfmoorsee konnte er sich noch um einen weiteren Platz verbessern, konnte jedoch die Lücke von 1. Minute zum 3. Platz nicht mehr zulaufen.

Platz Name Gesamtzeit
4 Olberding, Patrick 01:03:40

Kein Zwischenzeit vorhanden

Ergebnisse: http://www.deine-zeiten.de/2016/Riesenbeck/Volksdistanz.pdf


Damen Maß der Dinge bei der Offenenwertung des 26. Oldenburger Bärentriathlon in Bad Zwischenahn

Mittwoch, 31. August 2016 - 09:19 Uhr

Neben der Regionalliag Mannschaft der Herren gab es auch sieben Einzelstarter-innnen bei der Offenenwertung des 26. Oldenburger Bärentriathlon in Bad Zwischenahn.

Auf der Sprintdistanz können Inga HIntze das Rennen für sich entscheiden gefolgt von Katharina Strak die den 2. PLatz belegen konnte.

Platz Name Gesamt Swim 0,75km Bike 27km Run 5,4km
1 Hintze Inga 01:26:44 00:16:48 00:45:34 00:24:21
2 Stark Katharina 01:28:16 00:18:45 00:46:50 00:22:39
6 Timmermann Janina 01:32:00 00:16:14 00:49:39 00:26:06
11 Sieveke Verena 01:35:50 00:16:12 00:51:17 01:07:29
15 Hintze Barbara 01:39:16 00:18:06 00:53:45 00:27:24

Platz Name Gesamt Swim 0,75km Bike 27km Run 5,4km
21 Haskamp Rainer 01:27:26 00:15:38 00:43:58 00:27:48
59 Jens Deters 01:36:25 00:21:19 00:46:38 00:28:27

Für viele Athleten-innen war dies nochmal ein gelungener Abschluss der Wettkampfsaison.

Am 11.09.16 werden dann viele Lohner als Helfer beim letzten Triathlon der Region dem OLB Triathlon Heidesee 2016 die Saison endgültig beenden.

Ergebnisse Bad Zwischenahn: http://www.stgk.de/ergebnisse.asp?Code=27&aktuell=1


Saisonfinale der Regionalliga im Bad Zwischenahn / Endplatzierung 8 in der Regionalliga Nord

Dienstag, 30. August 2016 - 20:47 Uhr

Im Rahmen des 26. Oldenburger Bärentriathlon in Bad Zwischenahn wurde das Saisonfinale der Regionalliga Nord ausgetragen. Der Wettkampf wurde über zwei Tage als Swim & Run und Jagdrennen über die Sprintdistanz absolviert.

2016-08-27_RL_Bad_Zwischenahn.jpg

Foto: I. Hintze

Samstagabend zunächst • Swim & Run

Besonderer Teamwertungsmodus: Nach dem Schwimmen von 500m konnte mit dem Laufen der 3 km erst dann begonnen werden, nachdem vier Teamstarter die Wechselzone erreicht hatten. Die Teams mussten dann beim Laufen zusammenbleiben.

Nach dem Schwimmen liefen Christian, Hinnerk, Marvin und Malte gemeinsam los. Bei Kilometer 2 konnte Benedikt zur Gruppe aufschließen und Christian ersetzen. Insgesamt erreichten das Team mit 21:23min und Platz 9 eine gute Ausgangsbasis für Sonntag.

Platz Name Swim 0,5km Run 3km Gesamt
35 Abeln Hendrik 00:08:16 00:13:04 00:21:21
36 Föhse Marvin 00:08:49 00:12:32 00:21:21
38 Schlömer Malte 00:08:46 00:12:35 00:21:22
39 Hintze Benedikt 00:09:44 00:11:39 00:21:23
70 Gärtner Christian 00:07:30 00:15:40 00:23:11

Sonntag •  Sprinttriathlon/Jagdrennen

750 m Schwimmen, 27 km Radfahren, 5,4 km Laufen. Abhängig vom Vortagesresultat wurde zeitversetzt gestartet.

Der 9. Platz vom Vortag konnte verteidigt werden. 
Benedikt Hintze: „Besonders unsere Youngsters glänzten“ – Marvin und danach Malte schnellste Lohner.

Platz Name Swim 0,75km Bike 27km Run 5,4km Gesamt
36 Föhse Marvin 00:15:40 00:42:09 00:23:02 01:20:52
38 Schlömer Malte 00:15:44 00:42:29 00:22:49 01:21:02
40 Abeln Hendrik 00:14:29 00:43:24 00:23:19 01:21:13
50 Hintze Benedikt 00:16:58 00:44:10 00:22:12 01:23:22
73 Gärtner Christian 00:13:31 00:48:55 00:27:37 01:30:04
Endplatzierung 8 in der Regionalliga Nord

Benedikt Hintze: „Nach Platz 15 im Vor- und Aufstiegsjahr ist das für uns ein tolles Ergebnis. Kompliment an das Team sowohl für die starken individuellen als auch gemeinsamen Leistungen über die ganze Saison.“

Ergebnisse Bad Zwischenahn: http://www.stgk.de/ergebnisse.asp?Code=27&aktuell=1

Hier die Abschlusstabelle


Lohner Triathleten-innen dominieren Dammer Stadtlauf

Mittwoch, 24. August 2016 - 09:17 Uhr

Der Hauptlauf über 10km des Dammer Stadtlauf wurde am 19.08.2016 in den Abendstunden ausgetragen und führte die Athelten-innen auf einen 3,33km Rundkurs dreimal durch die City von Damme.

Bei dem Frauen könnte sich Janina Timmermann den ersten Platz sichern. Sie konnte auf der Strecke mit einem Anstieg unter 45min bleiben. Ebendfalls auf dem Treppchen Angelika Möller mit kanpp 2min Rückstand.

Patrick Olberding und Sebastian Kühling mussten sich nur Ausnahmeläufer Viktor Kuk geschlagen geben. Patrick sicherte sich mit ca. 1min Vorsprung vor Sebastian den 2. Platz.

Platz Name Zeit Platz Name Zeit
2 Patrick Olberding 00:36:53 1 Janina Timmermann 00:44:36
3 Sebastian Kühling 00:37:50 3 Angelika Möller 00:47:17
9 Hendrik Abeln 00:40:07
12 Nils Rawe 00:40:22
33 Jens Deters 00:44:20
35 René Meyer 00:44:40
55 Tobias Münch 00:46:57
78 Dominic Sander 00:49:36

2016-08-19_Stadtlauf_M.jpg2016-08-19_Stadtlauf_W.jpg

Fotos: OSC-Damme

Bilder und Ergebnisse: http://www.osc-damme.de/stadtlauf-2016/hauptlaufstaffeln-2/


Regionalliga Mannschaft erzielt beim GEWOBA city triathlon bremen guten 12. Platz

Freitag, 19. August 2016 - 11:17 Uhr

Am Sonntag dem 14.08.2016 wurde der vorletzter Regionalligawettkampf im Rahmen des GEWOBA city triathlon in Bremen über Olympische Distanz ausgetragen. Geschwommen wurde im Europahafen in der Weser. Daraufhin führte die flache und vielen Sprints versehende Radstrecke durch die Bremer Überseestadt. Gelaufen wurde entlang der Weserpromenade zur Schlachte hin.

Platz Wertung Name Gesamt 1,5km Swim 40km Bike 10km Run
32 * Benedikt Hintze 02:09:27 00:24:39 01:02:19 00:39:20
44 * Hendrik Abeln 02:11:29 00:22:09 01:03:24 00:42:43
46 * Marvin Föhse 02:11:52 00:24:13 01:01:49 00:42:07
58 * Malte Schlömer 02:16:02 00:24:01 01:02:23 00:45:52
73 Christian Gärtner 02:24:00 00:20:13 01:10:06 00:50:08

Im ganzen verlief der Wettkampf für das Team klasse. Alle Athleten erzielten tolle Einzelergebnisse und konnten so die Abwesenheit von Tobias Penski (verletzt) und David Riesenbeck (konzentriert sich auf Ausbildung) bestmöglich ausgleichen. Unsere Youngsters Marvin Föhse und Malte Schlömer konnten mit Platz 3 und 4 überzeugen. Auch Hinnerk Abeln war trotz Ironman Maastricht vor zwei Wochen fit.

Mit der Team-Platzierung 12 ist die Mannschaft weiterhin im Jahresziel und steht aktuell auf Gesamtplatz 8 nach 4 von 5 Rennen.

Am nächsten Samstag und Sonntag wird das Saisonfinale in Bad Zwischenahn als Swim & Run sowie Jagdrennen auf der Sprintdistanz ausgetragen.

2016-08-14_Bremen-Foehse.JPG.jpg

Marvin Föhse    Foto: T. Penski

Ergebnisse: https://citytriathlonbremen2016.racepedia.de/ergebnisse


Saisonfinale in WHV mit Topleistungen der Damen und Herren / Mitteldistanz Nordseemann

Samstag, 03. September 2016 - 13:28 Uhr

Das Saisonfinale der Landesliga wurde am 13.08.2016 beim Nordseeman in Wilhelmshaven über die Sprintdistanz ausgetragen. Die Triathleten-innen aus Lohne waren mit 18 Starter-innen vertreten.

Geschwommen wurde auf einer Wendepunktstrecke im Hafenbecken. Der Hinweg wurde mit der Strömung geschwommen und zurück ging es dann gegen die Strömung. Auf der schnellen und meist flachen Radstrecke gab es immer wieder Windböen. Das Laufen wurde entlang der Promenade am Jadebusen mit starken Gegen- und Rückenwind ausgetragen.


Damen

Im letzten Wettkampf der Saison könnten die Damen den Tagessieg für sich entscheiden. Wodurch die Mannschaft noch auf dem 4. Rang der Gesamtwert klettern konnte. Mit Platz 2 war Inga Hintze die schnellste Lohnerin, gefolgt von 3 weiteren Damen mit Top 15 Platzierungen.

2016-08-13_Damen-Team_Foto-M.Kruse.JPG.jpg

Foto: M. Kruse

Platz Wertung Name 0,75km Swim 20km Bike 5km Run Gesamt
2 * Hintze Inga 00:14:13 00:37:39 00:20:47 01:12:40
8 * Stark Katharina 00:16:44 00:39:34 00:19:54 01:16:14
12 * Von Lehmden Teresa 00:12:04 00:40:53 00:24:04 01:17:03
15 * Timmermann Janina 00:14:15 00:40:56 00:22:07 01:17:19
24 Sieveke Verena 00:13:35 00:41:39 00:23:29 01:18:45
48 Walker-Olberding Nicole 00:15:06 00:42:47 00:26:37 01:24:31

Herren

Mit einer erneuten Saisonbestleistung (5. Platz) konnte die Herrenmannschaft den Gesamtplatz 6 verteidigt. Der interne Kampf um Platz 1-3 wurde unerbittlich geführt und trieb die Athleten zu Höchstleistungen an. Dies führte auch dazu , dass Patrick Olberding mit hervorragender Rad- und Laufleistung das erste Mal in die TopTen vorstoßen konnte.

2016-08-13_Herren-Team_Foto-M.Kruse.JPG.jpg

Foto: M. Kruse

Platz Wertung Name 0,75km Swim 20km Bike 5km Run Gesamt
10 * Olberding Patrick 00:12:58 00:34:04 00:18:49 01:05:53
16 * Asbrede Thomas 00:11:56 00:34:27 00:20:08 01:06:33
35 * Frerichs Jamal 00:11:09 00:37:55 00:18:55 01:07:59
54 * Meyer Rene 00:14:16 00:35:23 00:19:46 01:09:27
65 * Eick Bernd 00:12:56 00:36:44 00:20:48 01:10:29
77 Rawe Nils 00:13:36 00:37:09 00:20:55 01:11:41
108 Föhse Patrick 00:13:45 00:38:36 00:22:17 01:14:39
120 Dettmer Marius 00:13:28 00:39:01 00:23:44 01:16:14
127 Nuesse Stefan 00:14:28 00:41:12 00:21:33 01:17:15
139 Münch Tobias 00:14:05 00:42:00 00:23:39 01:19:45
147 Deters Jens 00:21:20 00:37:53 00:22:13 01:21:27
152 Fortmann Matthias 00:20:23 00:41:42 00:20:12 01:22:18


Ergebnisse: http://www.stgk.de/ergebnisse.asp?Code=62&aktuell=1

Tabellen: http://www.tri-speedys.de/Sport/TriathlonLandesligaNiedersachsenTLL.aspx

Fotos: http://www.triathlon-lohne.de//includes/media/gallery/Wilhelmshaven2016/album/index.html

Mitteldistanz Nordseemann

Am Sonntag absolvierte Jens Deters der auch am Samstag gestartet war die Mitteldistanz in Wilhelmshaven. Nach Platz 189 beim Schwimmen kämpfte er sich durch eine gute Rad- und laufperformace auf Platz 121 vor.

Platz Name Swim 1,9km Bike 90km Run 21,1km Gesamt
121 Deters Jens 01:00:34 02:45:00 01:48:01 05:33:36

Seite   1   |   2   |   3   |   4   |   5   |   6   |   7   |   8   |   9